Medea. Stimmen

von Christa Wolf
Diplominszenierung

 

SPIEL:

Jeanne-Marie Bertram  
Paula Kroh  
Johanna Mahaffy  
Katharina Rose  
Maren Streich  
   
Regie und Bühnenfassung Hans-Christian Hasselmann
Bühnenbild Stefan Neuhold
Kostüme Hanne Konrad
Licht Gerhard Fischer
Sounddesign David Lipp
Regieassistenz und
dramaturgische Mitarbeit

Raoul Eisele
Inspizienz Bianca Thomas


Trailer

Neue Vorstellungstermine:
Do 1. Oktober 2020 | 19:00 Uhr
Sa 3. Oktober 2020 | 11:00 Uhr UND 19:00 Uhr
Vorstellungsdauer: ca. 1 Stunde 30 Minuten | keine Pause

(Änderungen aufgrund der aktuellen Covid-19 Situation vorbehalten)

Aufführungsort
Neue Studiobühne im Max Reinhardt Seminar
Penzinger Straße 7 | 1140 Wien

Karten: Bestellung per E-Mail

Bitte nennen Sie uns bei der Bestellung Ihrer Karten die gewünschte Anzahl sowie Name/Email-Adresse aller Personen. Nur den im Vorfeld registrierten Personen wird Einlass gewährt. Sie erhalten von uns eine Bestätigung Ihrer Karten per Email. Es gibt keine Abendkasse. Bitte beachten Sie, dass Kartenreservierungen nur bis zum 29.9. cob, entgegen genommen werden können.

Eintritt: freie Spende

 

 

----------------------------------------------------------------------------------

 

Manchmal hilft es ja, Hunderte von Kilometern weit wegzufahren, oder Hunderte von Jahren zurückzukehren, in eine Vergangenheit, die wir nur durch Sagen und Mythen kennen, um zu sehen, was man da findet, ohne sich darüber zu täuschen, dass man sein Reisegepäck immer bei sich haben, nie loswerden wird: sich selbst.

 

----------------------------------------------------------------------------------

Für die Veranstaltung gilt:

Besucher*innenzahl:

Für die Aufführung von „Medea.Stimmen“ kann nur eine begrenzte Anzahl an Tickets vergeben werden.

Mund-Nasenschutz:

Das verpflichtende Tragen eines Mund-Nasenschutzes gilt in Abstimmung mit den behördlichen Richtlinien für Besucher*innen ab dem Betreten des Universitätsgebäudes bis zum Einnehmen des Sitzplatzes im Veranstaltungssaal.

Contact tracing:

Alle Besucher*innen werden registriert, um im Ernstfall die Nachvollziehbarkeit von Kontakten und rasche Eingrenzung sicherzustellen.

Einlass:

  • Jeweils 30 Minuten vor Beginn der Veranstaltung
  • Einlass des Publikums und der Darsteller*innen durch separate Eingänge
  • Kein Nacheinlass

Auftritt:

Ausführende treten von außerhalb des Saals auf (kein Auftritt aus dem Publikum)

Keine Bewirtung

Keine Pausen

Kein Verweilen in Foyers/Gängen der Universität nach der Veranstaltung

Foto: Andrea Klem

Vielen Dank für die Unterstützung
an die Christa Wolf Gesellschaft,

und