SONNE, LOS JETZT!

von Elfriede Jelinek

Produktion mit dem 3. Jahrgang Schauspiel 

 

Es spielen   Sophie Borchhardt
    Coco Brell
    Mara Romei
    Roberto Romeo
    Laura Schlittke
    Simon Schofeld
    Florian Sohn
    Tristan Witzel
    Sarah Wockenfuß
   
Regie   Christina Tscharyiski
Bühnenbild / Video   Dominique Wiesbauer
Kostüme   Miriam Draxl
Musik   Low Life Rich Kids, Bernhard Eder
Licht

  Ralf Sternberg

Regieassistenz  Tobias Jagdhuhn
Ausstattungsassistenz   Basak Dasdan
Inspizienz  Vincent Busche

"Besorgt sind sie alle. Ich werde es ihnen schon noch besorgen!"

Lange dachte der Mensch, er könne die Natur beherrschen, sie unbegrenzt und nach Belieben für sich ausnutzen: eine fatale Hybris. Elfriede Jelinek leiht ihre Stimme der Sonne und liest uns erbarmungslos die Leviten. Alle wissen Bescheid, was kommen wird, und machen trotzdem weiter wie bisher? Die Sonne brennt - und mit ihr brennen Wälder, ganze Landstriche verdorren. Der Menschen überdrüssig, hat sie - bzw. "Geschlecht egal, denn nach uns wird kein Geschlecht mehr kommen" - endgültig genug. Mit heiterer Gelassenheit und gnadenloser Härte schlägt die Natur geballt zurück. Wir sind schutzlos ausgeliefert.

Regisseurin Christina Tscharyiski bringt mit dem 3. Jahrgang Schauspiel den Beitrag der Literatur-Nobelpreisträgerin zum Klimawandel auf die Bühne. Aus der Sicht der Sonne wird Licht auf das vom Menschen verursachte Verlöschen der Natur geworfen. Jelinek will uns mit ihrer Wortgewalt aus der Komfortzone heraustreiben: "und wenn es das letzte ist, was ich tue". Sonne los jetzt! entstand auf Anregung von Doris Uhlich, Lehrende für Tanz am Max Reinhardt Seminar.

Wir bedanken uns herzlich beim Rowohlt Verlag!

Termine
Do. 23. Mai 2024 | Premiere
Weitere Vorstellungen:
Fr. 24. Mai 2024
Sa. 25. Mai 2024
Do. 27. Juni 2024
Fr. 28. Juni 2024

Beginn: jeweils 19:00 Uhr
Vorstellungsdauer: ca. 60 Minuten, keine Pause

Aufführungsort
Schlosstheater Schönbrunn
Schönbrunner Schlossstraße 47 | 1130 Wien

Karten
Bestellung per E-Mail
oder Tel: 01 - 711 55 - 2802
Eintritt: freie Spende